Kitsch ahoi!

Written by on Mai 5th, 2014 // Filed under Blog, Böse Dinge

“Kitsch ahoi!” heißt es auf der von einem Besucher oder einer Besucherin hinterlassenen Karte, auf diesem bösen Matrosenstück. Irgendwas mit Anker auf der Kappe und mit zu zweit nebeneinader stehen, wobei die rechte Figur nicht ganz so ganz zu identifizieren ist. Was wollen uns diese beiden sagen? Zeugen sie von einem abenteuerlichen Segeltörn, sind sie ein Souvenir, das irgendwo in einem Hafen oder einer Hafenstadt gekauft wurde oder sind sie ein Geschenk für einen echten Seefahrer?

Wo sie wohl gekauft wurden?

Auf jeden Fall sind sie ein böses Stück, das womöglich in der Urlaubsstimmung Hoffnung erweckt, dass sie dann doch noch Sinn machen, auch, wenn sie eigentlich keine Funktion haben. Die beiden Figuren, in einem, machen Hoffnung, dass sie Erinnerung wecken, dass man sich an etwa an den letzten Urlaub erinnert oder eben an dem Ort, an die Situation, an das Gefühl, wie man sie gekauft hat.

Böser Staubfänger

Oder eben nicht. Vielleicht sind sie auch nur Staubfänger? Die armen Zwei. Wir schätzen sie trotzdem. Auf jeden Fall.

Zwei, die “Kitsch ahoi!” zur See rufen, für unsere Böse Dinge Ausstellung, vorbeigebracht und nun integriert in die böse Sammlung.

Kommentar verfassen