Das böse Katzending

Written by on März 10th, 2014 // Filed under Blog, Böse Dinge

Katzen gehen immer, egal ob im Internet, im Regal oder in der Böse Dinge Ausstellung. Katzen drängen sich auch gerne in den Mittelpunkt und das wollen wir dieser natürlich ebenso erlauben. Marion hat sie in die Ausstellung gebracht, denn bei uns kann man ja seine liebsten bösen Dinge als Ausstellungsobjekt hinterlassen und ein kleines Schild mit dem passenden Beschreibungstext versehen. So wissen gleich alle, was es mit dem bösen Ding auf sich hat.

Marion wählt als Grund, warum sie diese Katze der besonderen Bestimmung zuführen wollte, also der Bestimmung, dass sie hier nun allen Ausstellungsbesuchenden entgegen blicken darf: “Weil ich Katzen eigentlich gerne habe…” Und das haben wir doch irgendiwe alle! Deshalb ist es auch eine ganz besondere Freude diesen struppigen Begleiter, im geflochtenen Korb, zu betrachten.

Weil hier ein bisschen der Größenvergleich fehlt, sei angemerkt, dass die Katze dann doch recht unscheinbar, weil nur wenige Zentimeter groß, ist. Und trotzdem schafft sie es immer wieder sich in den Vordergrung zu drängen, wie gesagt: So sind Katzen eben.

Ihr sollt auch gerne selbst, bitte ohne Blitz, in der Ausstellung fotografieren! Teilt eure Fotos anschließend auf Instagram und fügt den Hashtag #boesedinge hinzu. Es gibt unter anderem einen 200-Euro-Gutschein für die Designermöbel der Vintagerie in Wien zu gewinnen. Alle Details und die Teilnahmebedingungen stehen hier

Kommentar verfassen